Kostenloser Versand
Telefon (02572) 9603999

Häufig gestellte Fragen (FAQs)


Bevor Sie sich einen Stromerzeuger zulegen, möchten Sie alle offenen Fragen geklärt haben? Bevor Sie Kontakt zu uns aufnehmen, können Sie auch schauen, was andere Kunde gerne mal fragen. Hier eine Auflistung der am häufigsten gestellten Fragen und Antworten!

Kann ich mit den Stromerzeugern von Ademax meine Feinelektronik versorgen?


Kurzgesagt, ja! Die Inverter selbst liefern eine reine Sinusspannung. Aber auch die Spannung all unsere Konverter werden mit einer AVR-Spannungsregulierung, mit einer Toleranz von maximal 1,5 %, so nachreguliert, dass Sie bedenkenlos Feinelektronik versorgen können. Hierbei spricht man von einer „modifizierten / angepassten Sinuswelle“.

Wie viel kostet mich der Versand eines Stromaggregates?


Nichts! Wir, Ademax, tragen die Kosten für den Versand zu Ihnen nach Hause bis zur Bordsteinkante. Bitte bleiben Sie, aber unter der angegebenen Nummer für den Spediteur erreichbar.

Ich möchte in mein Hausnetz einspeisen. Benötige ich ein 400V-Stromerzeuger?


Nicht zwingend. Ja, die meisten Hausnetze werden vom Netzbetreiber 3-Phasig versorgt. Dennoch können, Sie sich, in Absprache mit ihrem Elektriker, dafür entscheiden 1-Phasig mit 230V einzuspeisen. Hierzu würde der Elektriker eine Brücke setzen. Bei der Einspeisung mit 400V achten Sie bitte darauf einen "schräglast- / schieflasttauglichen" Generator zu wählen.

Was ist eine Schräg- / Schieflasttauglichkeit?


Dieses Problem stellt sich ausschließlich, wenn die 3 Phasen (400V) unterschiedlich stark belastet werden. Man muss verstehen, dass die roten 400V CEE Steckdosen normalerweise dafür gedacht sind, dass ein Drehstromverbraucher angeschlossen wird der die 3 Phasen gleichmäßig belastet. Bei  einer Einspeisung ins Hausnetz werden die Phasen gezwungenermaßen ungleichmäßig (asymmetrisch) belastet. Damit der Generator damit umgehen kann, muss er "schräg- / schieflasttauglich" sein.

Welches Motoröl soll ich für meinen Stromerzeuger nutzen?


Der Hersteller selbst empfiehlt zu allen Stromerzeugern das Kompak 15W40 (Speziell für Stromaggregate). Dies finden Sie hier.
Für kalte Gegenden kann auch ein anderes hochwertiges 10W30 verwendet werden.

Was zeichnet einen Inverter aus?


Der Inverter Stromerzeuger ist bekannt für seine kompakte und leichte Bauweise. Er ist in der Lage die Drehzahl des Motors an die abgenommene Last anzupassen. Heißt, wenn weniger Leistung benötigt wird, ist der Inverter leiser und verbraucht weniger Kraftstoff! Außerdem wird aufgrund der Inverter-Technologie ein "sauberer Strom" erzeugt. Dafür ist er nicht in der Lage 400V zu bieten, kann nicht mit Benzin betrieben werden und ist meist etwas teurer als ein Konverter Stromaggregat.

Kann ich mit meinem Inverter Werkzeug versorgen?


Grundsätzlich ist der Inverter dazu in der Lage Werkzeug zu versorgen. Man sollte jedoch beachten, dass dies auf Dauer schädlich für die Inverter-Platine sein kann. Wenn Sie also einen Stromerzeuger für ihr Werkzeug benötigen, sollte der Inverter nicht ihre erste Wahl sein.

Kann ich das Diesel-Aggregat von Ademax mit Heizöl betreiben?


All unsere Stromaggregate sind auf den Betrieb mit qualitativ hochwertigen, schwefelarmen Heizöl geprüft. Der Motorenbauer selbst kann keine Freigabe für den Betrieb mit Heizöl geben, da die Qualität europaweit stark schwankt. Bitte nutzen Sie nur in Deutschland erworbenes Heizöl, dass Sie auch für ihre gute Heizungsanlage verwenden würden.

Warum wird meine Telefonnummer benötigt?


Die meisten unserer Stromaggregate werden mit der Spedition verschickt. Der Spediteur benötigt ihre Telefonnummer um mit Ihnen einen Termin avisieren zu können.

Kann ich die Abgase mit einem Abgasrohr abführen?


Grundsätzlich können Sie die mit den passenden, flexiblen, hitzebeständigen Abgasschläuchen die Abgas abführen. Zu beachten ist jedoch, dass diese Verbindung nicht zu 100% dicht sein kann. Aus diesem Grund sollten die Stromaggregat nie in Wohnräumen betrieben werden. Außerdem sollte die Länge des Abgasschlauches nicht länger als 2-3 Meter sein. Andernfalls kann der Abgasgegendruck zu hoch werden und die Motortemperatur steigen. Die Kategorie Zubehör finden Sie hier.